Ich komm heut nicht aus dem Schreiben raus...

Ich habe mal einen Spruch gelesen..:"Wir werden einzigartig geboren, aber sterben tuen wir als Kopien!" Ich weiß nicht wer das gesagt oder geschrieben hat aber ich denke es passt prima auf die heutige Situation. Man eifert seinen Vorbildern aus der Musik-Szene oder auch anderen Leuten die uns im alltäglichen Leben begegnen, vielleicht Politikern oder auch einfach anderen Prominenten nach. Sogar die "Individuellen" kleiden sich mittlerweile in Uniformen.

Das alles geht mitunter soweit, das man sich verrennt und sich komplett vergisst. Ein armes Leben wenn man es so sieht und ich habe Angst selber so zu enden... Doch gibt es so etwas wie eine Lösung?Sind wir im Laufe der Zeit nicht alle zu einer Kopie einer Kopie einer Kopie geworden? Kann es sein das alle Ideen die der Mensch hat schon verbraucht sind?Vermarktet bis zur Erschöpfung?Stecken wir in einer Art Endlosschleife, in der sich alle Mode- und Gedankenrichtungen wiederholen? Denn nicht nur Mode kehrt immer wieder, Nein, auch in der Musikszene und sogar in den Gedanken der Menschen... ihren Einstellungen...ist es zu beobachten !Und wenn es wirklich so ist, haben wir dann ein Hippie-revival zu erwarten?Heißt es bald wieder "Love and Peace"? Und würde das bedeuten das der Mensch im Laufe der Jahrhunderte seine Vergangenheit "vergisst", zu seinen Wurzeln zurückkehrt und alles wieder von neu beginnt?Die Entwicklung seines Bewusstseins?Die Zeit der Aufklärung?

Darüber sollte man sich vielleicht mal Gedanken machen......wenn man will......und Zeit hat.........

28.3.07 21:26
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Gratis bloggen bei
myblog.de